...ich reiße dir die Federn aus.


  Startseite
    ..gemacht?
    ..gelesen?
    ..gelernt?
    ..gespielt?
    ..abgenommen?
  Über...
  Archiv
  Wichtig. Wirklich.
  Weshalb?
  Umarmt
  Weitsicht
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    xfortunex

    myfriendana
    material.qirl
    - mehr Freunde



http://myblog.de/lunamortis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich schließe.

Zum letzten Mal Ciao.

Dieser Blog hat lange existiert, lange genug.

Ich war in einer Klinik, ich wurde entlassen, ich bin mehrmals umgezogen, ich hab ein anderes Leben begonnen. Deswegen ein andere Blog, auf dem ich über andere Dinge schreiben möchte, als meinen Hunger, meine Ängste, meine Wut und meine Scham.

Wer will, kann gern vorbei schauen.

 lunavitae.wordpress.com

 So far forever,

Luna.

18.6.10 20:05


Worst bulimic Situation.

Ciao, junge Leute!

Eh... ja.
Als Bulimikerin, was denkt ihr, ist die Schlimmste Situation?
Kein Essen im Haus zu haben, ja. Kein Geld für essen zu haben auch.
Aber das Schlimmste, das Allerschlimmste ist, kein Klo zu besitzen, wo man das ganze wieder auskotzen kann.
De facto wird unser Bad renoviert und wir haben keine Toilette, keine Dusche, müssen immer zu den Nachbarn. Und da Kotzen? ich weiß nicht.
Die scheiß Kasse meldetr sich au nimmer, es ist zum heulen (das Übliche).
So far,
Luna.
15.12.09 14:14


Widerspruch (in sich)

Ciao, junge Leute. Werde nun also einen Widerspruch bei der Krankenkasse einlegen. Ich liebe es. ich liebe diese wunderbar-verfickte scheißdeutsche Bürokratie, juppi-du. Was ich sonst den Tag über mache? Könnt ihr euch sicher denken. Fressen und kotzen und warten, dass sich irgendetwas ändert, ändert sich eh nie was. Immer und immer wieder "Alice im Hungerland" lesen, Gameboy und Playstation spielen, ich verrecke, Schule ist nicht mal mehr sekundäör, nur noch scheißegal. Bin in allen Fächern zwischen 3 und 6 Punkten schlechter geworden (beste Klausur war 12 in Deutsch, 12!!! Ich war sonst immer die 14/15er Kandidatin! But so what? Mir ist es gleich,. ist alles gleich. Will nur noch im Bett liegen, Muttern will mir ständig helfen und versteht nicht, dass sie mich dadurch noch mehr behindert, ich will wieder zurück, nur weiß ich nicht genau, wohin ich zurück will. So far, Luna.
17.11.09 16:59


Nur für'n Arsch, ehrlich.

Ciao, junge Leute.

Thera-Antrag wurde abgelehnt. Und ich stecke wiedr voll drin. Zusammenreißen bringt auch nichts, wenn man selbst der einzige Mensch ist, auf den man sich verlassen kann.

So far,

Luna.

9.11.09 16:22


67,8 - Vermissen? kP.

Ciao, junge Leute.

Also.

De Facto warte ich noch immer und zudem sind all unsere PCs bei uns dermaßen im Arsch (ach meinem auch noich der meiner Ma), sodass ich nun noch seltener online sein kann.

Wie man oben lesen kann, ich habe wieder angefangen zu hungern (und 1,6 kg in 2 Tagen verloren, whs nur Wasser) und auch sonst bin ich eher destruktiver Laune.

Irgendwie vermisse ich die  Zeit, in denen ich Nachmittage damit verbracht habe, irgendwelche dämlichen Pro.-Ana-Seiten anzuschauen, Thinspo's (welche jetzt durch den PC-Crash ja auch weg sind) zu betrachten und... ach, ich weiß auch nicht. Ich fühle mich ziemlich weit weg von allem und würde mich am liebsten den ganzen Tag nur in meinem Bett verkriechen.

Habe nur noch Magenschmerzen, tagelang, wohl vom Kotzen und hungern, keine Ahnung.

Ich geh wohl schlafen.

So far,

Luna.

28.10.09 18:20


DietDietDietFicken?

 Ciao, junge Leute.

 Ich hab in meinem Leben schon so viele Diäten gemacht, dass ich sie gar nicht mehr nachzählen kann, die erste muss so mit acht oder neun Jahren gewesen sein und da habe ich mich einen Scheiß um die Modeindustrie oder "Perfektion" gekümmert.
Interessant daran ist einfach die Tatsache: Warum macht ein achtjähriges Mädchen eine Diät? Vielleicht, weil Mama und Papa einen "Dickie" oder "Moppel" nennen, was bei mir nie der Fall war. Vielleicht, weil in der Schule die anderen Kinder einem "fette Kuh" hinterherbrüllen, was ich immer ignoriert habe. Warum also habe ich eine Diät gemacht?

Keine Ahnung. Und um ehrlich zu sein, ist mir das auch relativ egal. Weil das heute zählt und nicht das Vergangene (auch, wenn das ein Statement ist, das Therapeuten eher ungern hören).

Btw: Thera zögert sich weil wegen Krankenkasse hinaus. Normal. Also drei Wochen warten, dann vermutlich nochmal 3 Wochen auf nen Thera-Platz, uargh. 

Grmpf.

So far,

Luna.

23.10.09 10:59


Warten.

Ciao, junge Leute.

Gewicht: kP, aber zuviel bestimmt. Habe mir selbst gesagt, dass ich vor der Klinik wenigstens im Ansatz versuchen werde, einigermaßen normal zu essen. Und nun heißt es warten. Warten, darauf dass zuerst due Krankenkasse ein okay gibt, dass die Klinik grünes Licht gibt dass die Schule sagt mach mal.

Ich hasse es, zu warten.

Hab den Blog etwas umgemodelt. Ein wenig.

So far,

Luna.

2.10.09 11:44


Mutter-Tochter-Gespräche

Ciao, junge Leute.

Himmel, war sie geschockt.

 Warum hab ich das nie gemerkt warum hast du das nicht früher gesagt warum wusste ich nichts davon was soll ich bloß mit dr machen warum tust du dir immer sowas an warum warum warum?

Ja, warum, das wüsste ich auch mal genz gerne. Aber sie ist bloß meine Mutter, mit ihr kann ich nicht darüber reden. Es hat mich schon unglaublich viel Überwindung gekostet, ihr nur schon davon zu erzählen, davon, dass ich wieder in ne Klinik muss und überhaupt... ich habe gezittert wie Espenlaub.

Sie tut mir so leid. Drei psychisch gestörte Kinder, vollkommen pleite, bald vielleicht arbeitslos... der älteste kriegt nichts auf die Reihe und die Tochter wird immer gestörter. Tut mir Leid. Ernsthaft.

Und wenn ich auch sonst in der Erziehung versagt habe, eines hab ich doch richtig gemacht. Ich habe euch beigebracht, euch Hilfe zu holen, wenn ihr nicht alleine klar kommt.

Das stimmt. Und dafür bin ich ihr dankbar.

So far,

Luna.

23.9.09 11:46


Irgendwas um 67 - Klinik, Ängste, das Übliche.

Ciao, junge Leute.

Habe eine Mail von der Klinik bekommen und muss mich jetzt noch mit meiner Hausärztin abprechen. Wo ich morgen hingehen werde. Mit meinem ganzen Krams.

Hoffentlich klappt das ganze innerhalb der nächsten 2 Wochen. Und hoffentlich darf ich da rauchen. Und hoffentlich bringt es etwas. Habe augenblicklich keine allzu großen Hoffnungen, aber es muss, es MUSS einfach. Weil ich sonst wirklich nicht mehr weiter weiß. Weil ich jetzt eigentlich schon nicht mehr weiter weiß.

Jeden Tag bin ich in der Schule fast dauernd am Heulen. Ich kriege Angst vor dummen Sachen (seit ich 13 bin, habe ich eigentlich keine Angst mehr vor Spinnen. Jetzt wieder). Ich bin zappelig und hyperaktiv, übermüdet, mit mir ist nichts anzufangen.

Überlege, o ich heute Abend mit meiner Ma was trinken gehe, um ihr dann die Situation zu erklären, aber Angst habe ich, eine heienangst. Obwohl meine Ma die letzte Mutter wäre, die sagen würde, dass ich deswegen ein schlechter, ein schmutziger, ein kranker Mensch sei, schließlich waren wir alle - abgesehen von meinem Vater - bisher in ambulanter oder stationärer Therapie. Die meisten sogar beides. 

Trotzdem fürchte ich mich davor.

Ich habe Angst, dass ich - wenn ich es schaffe, die Bulimie irgendwie hinter mir zu lassen - irgendetwas anderes ansbrüte, so wie es bisher immer war. Dass ich irgendwann eine Beziehung eingehe, um mich zu "kurieren" (ich bin ein Mensch, der sich generell ein einziges Mal seinen Ängsten stellt, um dann noch größere Angst davor zu haben) und es damit noch schlimmer zu machen.

Drückt mir die Daumen. Ich drücke euch.

So far,

Luna.

22.9.09 16:54


??.? - Nackt.

Ciao, junge Leute.

Es ist mir nicht leicht gefallen, wirklich nicht. Alles andere als. Habe am Mittwoch eine Mail an eine Klinik, die sich  aus Essstörungen spezialisiert hat, geschrieben. Donnerstag mit der Schulpsychologin geredet (vormittags) und nachmittags meiner Ärztin von der Bulimie erzählt.

Und erstaunlicherweise geht es mir besser, nur wenn ich daran denke, meiner Ma das alles zu sagen, wenn ich einen Platz in der Klinik bekommen sollte, dann wird mir angst und bange. Keine Ahnung, wie das werden soll.

Mein PC ist noch immer kaputt & meine Ma kommt grad rein, ich muss Schluss machen.

So far,

Luna.

18.9.09 19:48


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung